Gemeinde Firrel

250 Jahre Firrel 1762 - 2012

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite von Firrel

Spielplatz Firrel wurde erneuert

Drucken


Rechtzeitig zu Beginn der „Spielplatzsaison“ wurde der frisch sanierte und neu gestaltete Kinderspielplatz Firrel  einer großen Kinderschar und unter großer Beteiligung der Dorfbevölkerung offiziell seiner Bestimmung übergeben.


Finanziert aus gemeindlichen Mitteln von etwa 14.000 Euro wurde eine schmucke Spielfläche geschaffen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. Januar 2015 um 15:47 Uhr Weiterlesen...
 

Umwelttag 2014 in Firrel

Drucken

Unglaublich was alles achtlos weggeworfen wird!

Bürgermeister Johann Aleschus hatte wieder zum Müllsammeln aufgerufen und viele Bürgerinnen und Bürger haben sich am Samstag den 22.März beim Gemeindehaus eingefunden. Abordnungen der Kirchengemeinden , der Freiwilligen Feuerwehr Firrel, des Sportvereins Grün-Weiß Firrel sowie der Jägerschaft Firrel hatten sich mit entsprechenden Gerätschaften zum Müllsammeln ausgerüstet.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. März 2014 um 21:28 Uhr Weiterlesen...
 

Fotos Baugebiet

Drucken

Hier sind einige Fotos vom neuen Baugebiet hinter dem "Lüttje Kamp" in Firrel. Schauen Sie sich in aller Ruhe um.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. August 2017 um 14:26 Uhr Weiterlesen...
 

Gewerbegebiet Firrel

Drucken

In Firrel sind noch freie Gewerbeflächen (ca. 5 Ha) verfügbar.

Interessenten setzen sich bitte mit Bürgermeister Johann Aleschus (Tel. 04946-1299) in Verbindung.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. August 2013 um 11:01 Uhr Weiterlesen...
 

Neues Baugebiet in Firrel

Drucken

Bebauungsgebiet an der Strasse "Dunkler Weg" in Firrel

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. August 2017 um 14:19 Uhr Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...


Seite 5 von 6

Schlagzeilen


Rechtzeitig zu Beginn der „Spielplatzsaison“ wurde der frisch sanierte und neu gestaltete Kinderspielplatz Firrel  einer großen Kinderschar und unter großer Beteiligung der Dorfbevölkerung offiziell seiner Bestimmung übergeben.


Finanziert aus gemeindlichen Mitteln von etwa 14.000 Euro wurde eine schmucke Spielfläche geschaffen.